Glossar Feuerzorn

Völker und Personen

Elben

Feuerelben

Heldin, Hexe, Verführerin, Dämon, Gestaltwechsler?
Nachfahren des Amruil, Urvater der Feuerelben

Amruila / Rayden/ Rayka

die Zauberschmiedin. Sie wird von ihrer Mutter, der letzten Feuerelbin, bei den Waldelben ausgesetzt, um ihr Leben zu retten. Amruila soll bei Martius, einem begabten Goldschmied, aufwachsen und lernen. Von ihren Zieheltern wird sie Rayden genannt. (RAY= Feuer / DEN = Findling => Sprache der Altvorderen) Nach einem magischen Missgeschick nur noch Rayka.

Feuerelbin ohne Name, blutrote Wargin, Raykas Mutter, Zauberschmiedin, Tochter Amruils

Amruil  – Sohn des Feuergottes Bael und der zur Vampirfrau veränderten Lichtelbin Marroval, Zauberschmied und Wargzüchter

Waldelben

leben in Sylvana, Reich der Legenden, versteckt in Dion, meist im Hauptdorf Sylva

Targoin – späterer Schmuckhändler, Unterhändler bei den Verhandlungen mit Dions Menschen, Freund von Rayka

Martius – Goldschmied und Ziehvater von Rayka (Rayden)

Auralia –  die Gefährtin Martius`, einst eine berühmte Sängerin, die den Tod ihrer Tochter beim Wargangriff mitansehen musste.

Moira –  verstorbene Tochter von Martius und Auralia

Oura – Seherin und Heilerin der Waldelben, Mutter von Syra

Syra – Tochter der Oura, zukünftige Auserwählte von Targoin

Emdoras – zunächst Bogenmeister und Sprecher, später Ratsherr, Vater von Bruna

Arker und Rexto – Waldelben, die beim Wargangriff fallen

Bruna – Tochter des Emdoras, beim ersten Wargangriff wurde sie Opfer einer Attacke. Ein Warg biss ihr ins Gesicht, das seitdem entstellt ist.

Nestori – Jäger, Schüler der Bogenmeisterin Bruna, Mitglied des Suchtrupps

Emiran und Ephisse – Brüder, gehören zum Wachdienst und zum Suchtrupp

Claire – eine Waldelbin, die beim Tag der Jugend singt

Inda – Dienerin im Hause Oura

 

Lichtelben

Elben, die durch die Göttin Lukia mit besonderen Eigenschaften wie dem goldenen Licht (Sternenlicht) ausgestattet wurden

Lavilija  – magische Lichtmeisterin

Marroval – große Liebe des jungen Morren, durch Folter und Experimente zur Urmutter der Vampirfrauen gemacht, Mutter von Baels Sohn Amruil

West-Elben

Memon – magiebegabter Absolvent der Silbramagica, stammt aus Silbrarillia, ein Elbenritter Zeydons

Menschen

leben mit anderen Völkern meist in der Westmark

Zeydon – gewählter König der Westmark, stammt aus dem Land der Mohnenkrieger, auch Herr der Pferde

Zoralia – Königin der Westmark und Gemahlin des Königs Zeydon

Zeya – Prinzessin, Tochter von Zoralia und Zeydon

Gerda – Zofe von Zeya, Prinzessin der Westmark

Mins und Ludwig – Leibgarde des Königs

 

Leporiden

kaninchenköpfige Kobolde, ansässig vor allen Dingen im Dorf Poridge, aber auch z.B. als Minenarbeiter in Sylvana

Leula – Leporidenmädchen

Karimti – Leporidenmann

 

Kreaturen des Baels

Marrovals
eine Marroval

Vampirfrauen, auch -männer, deren Urmutter die Lichtelbin Marroval war

Gentia – Marroval, im Dienste des Dunklen Herrscher als magische Kriegerpriesterin und Geliebte des Morren

Orks, Bilwisse, Nachtmahre 

Überirdische

DAS EINE der Schöpfer
Der Weltenwanderer

Viator – auch der Große Gnom, der Reisende

reist als Weltenwanderer/Weltenwandler durch die Dimensionen und sieht nach dem Rechten.

Die Albozen

einst ausschließlich Lichtstreife

die durch den Feuergott Bael verführte Albozen nennt man Dunkelstreife

144 Albozen, damals alles Lichtstreife, erschaffen durch DAS EINE, um den zwölf Göttern zur Hand zu gehen, unterschiedliche Urgestalt je nach Art des Albozen, ausgestattet mit verschiedenen göttlichen Fähigkeiten

Morren – der Dunkle Herrscher, Dunkelstreif, einst Diener des gefallenen Gottes Bael

Winterwetter Mirwen und Linionas – reumütige Lichtstreife, die einst dem Gott des Windes gedient haben und kurzfristig durch den Feuergott Bael verführt, den Pfad eines Dunkelstreifs verfolgten, symbiotische Einheit mit dem anderen Winterwetter, nehmen gern die Gestalt eines Gnoms an (Mirwen – weiblich; Linionas – männlich)

Balmork – Feuergrimmiger, Alboze, Dunkelstreif, Sekretär und rechte Hand des Dunklen Herrschers

Bilmark –  Feuergrimmiger, Alboze, Dunkelstreif, Zwillingsbruder von Balmork, Oberkommando über das Heer des Dunklen Herrschers

 Die Götter

entsprangen einst den Gedanken DES EINEN und gestalteten Eisenland mit. Bis sie Eisenland verlassen haben.

Arthemis – Gott der Erde

Lukia – Göttin des Lichts und der Sterne

Korkros – Gott des Todes, Korkros’ Hallen ist das Paradies

Aegiron – Gott des Meeres und der Menschen

Fabri – der Götterschmied

Bael – der Gefallene Gott, Gott des Elements Feuer und der Magie, Vater von Amruil, Schöpfer vieler Seelenarmer wie Marrovals, Orks, Bilwisse, Nachtmahre usw.

Halbgötter

Amruil – Sohn des Feuergottes Bael und der Lichtelbin Marroval, die später zur Vampirfrau wurde, erster Feuerelb, begnadeter Zauberschmied, Züchter der Warge und Erfinder der Wargerei

Silbra – die Halbgöttin auf ihrem Pferd Schattenschimmer, die Silberne Retterin

Magische Tiere

Warge

Kalimba – verwilderter Reitwarg, den Rayka als Welpenwaisen gefunden, gerettet und aufgezogen hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.